Mieterportal Quartierspunkt Kontakt Reparaturmeldung News Nachhaltigkeit

Zukunftsfähig & generationengerecht

Ganzheitliche Quartiersentwicklung in Mülheim-Heißen

Mit über 550 Wohnungen zählt die Eichbaumsiedlung in Heißen zu den größten zusammenhängenden Siedlungsgebieten der SWB. Während der nächsten Jahre entwickeln wir das Quartier ganzheitlich – unter Rückgriff auf alle baulich-technischen Optionen.

Bedeutet konkret: Großmodernisierungen inklusive Grundrissveränderung, sukzessive Einzelmodernisierungen sowie Rück- und Ersatzneubau. Nach Abschluss der Maßnahmen bieten wir in der Eichbaumsiedlung einen attraktiven Wohnungsmix für eine breite Zielgruppe.

Unser generationengerechtes Angebot:

  • seniorengerechtes Wohnen
  • betreutes Wohnen
  • familienfreundliches Wohnen
  • Jung und Alt unter einem Dach
  • Kaufeigenheime/Eigentumswohnungen
  • Reihenmietheime
  • Singlehaushalte

Neben der Bestandsoptimierung zielt das Entwicklungskonzept auf die Verbesserung der weichen Standortfaktoren: nachbarschaftliches Miteinander, Zusammenhalt und Identifikation mit dem Quartier. Hierfür setzt die SWB auf die enge Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren, unterhält einen Quartierspunkt als offene Anlaufstelle und lädt alle Anwohner ein, sich in den Entwicklungsprozess einzubringen.   

Beim Thema Mobilität setzt die SWB nach Möglichkeit auf zukunftsfähige und klimaschonende Angebote und Lösungen. Beste Beispiele: Ladestationen für E-Bikes, E-Scooter und Elektroautos, Mieterstrom, Carsharing-Angebote für Elektroautos, Unterstellplätze für Fahrräder und generell beleuchtete und möglichst barrierearme Außenanlagen.

Eichbaumsiedlung: Stillstand - Bauen in der Krise (Folge 6)

(Stand: 03/2023)

 

Eichbaumsiedlung: Blumen & Abriss (Folge 5)

(Stand: 08/2022)

 

Eichbaumsiedlung: Punkthochaus I Mieterfest (Folge 4)

(Stand: 12/2021)

 

Eichbaumsiedlung: Einzug Amundsenweg (Folge 3)

(Stand: 08/2021)

 

Eichbaumsiedlung: Herausforderungen beim Baufortschritt (Folge 2)

(Stand: 05/2021)

 

Eichbaumsiedlung: Architektenwettbewerb Filchnerstraße (Folge 1)

(Stand: 08/2020)

 

Eichbaumsiedlung: Quartiersentwicklung neu definiert (Pilotfilm)

(Stand: 03/2020)

 

6. Bauabschnitt

Neubau von Doppelhaushälften

Baukostensteigerung, Zinserhöhung, Inflation:
Dieser Bauabschnitt kann derzeit nicht realisiert werden!

 

Aufgrund der Lage und Größe der zur Verfügung stehenden Grundstücke ist die Entwicklung von Doppelhaushälften geplant. Diese Bauweise fügt sich hervorragend in die vorhandene Bebauung ein und leistet einen weiteren hohen Beitrag zur Aufwertung des gesamten Quartiers Eichbaumsiedlung. Die sechs neu gebauten Doppelhaushälften in Massivbauweise mit großzügigen Hausbreiten von rd. 8 m und Wohnflächen von rd. 175 m² sind komplett unterkellert und verfügen über eine Terrasse und eine Garage. Die Grundstücksflächen reichen von 250 bis 425 m² und schließen Gärten ein. Hier genießen Sie herrliche Sommertage in Außenanlagen, die Sie ganz nach Wunsch gestalten können.

5. Bauabschnitt (2024-2026)

Voraussichtlich im April 2024 startet der nächste Bauabschnitt an der Filchnerstraße 2-6. Der Siegerentwurf eines Architektenwettbewerbes sieht rund um einen gestalteten Quartiersplatz Wohnbebauung mit 126 Wohnungen vor. Neben dem bereits modernisierten Punkthochhaus Gneisenaustraße 12 entstehen zwei fünfgeschossige Gebäude, in die unter anderem der SWB-Quartierspunkt, die Praxis des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) Hausärzte Ruhr sowie eine Tagespflege für Senioren und eine ambulante Wohngruppe, die vom DRK betreut werden, einziehen. Das daran anschließende viergeschossige Haus auf der nördlichen Seite des Areals bietet 16 Wohnungen für Betreutes Wohnen. Zusammen mit weiteren vier- bis zweigeschossigen Wohngebäuden bildet es mit der kompakteren Bauweise städebaulich das „Rückgrat“ des neuen Quartiers. Entlang der Filchnerstraße werden fünf Einzel-Mehrfamilienhäuser entstehen - erstmals wird hier Holz als Baustoff eingesetzt. Die Wohnungsgrößen variieren, sie bieten sowohl dem Single als auch der Familie Wohnraum nach individuellem Bedarf. Es ist ein Mix aus freifinanzierten und preisgebundenen Wohnungen vorgesehen. Alle Häuser werden im Energieeffizienzstandard KfW 40 gebaut und durch Nahwärme der medl mit Energie versorgt. Die Photovoltaik auf den Dächern ermöglicht es, Mietern günstigen lokalen Grünstrom aus erneuerbaren Energien anzubieten. 

4. Bauabschnitt (2021-2022)

Das Punkthochhaus an der Gneisenaustraße 12 mit insgesamt 48 Wohnungen wurde energetisch saniert. Das Gebäude bekam eine neue Außenhülle und eine markante Fassadengestaltung, der Eingang ist nun barrierefrei gestaltet. Auf dem Dach wurde eine Photovoltaikanlange installiert, der erzeugte Strom wird für den Allgemeinstrom zum Beispiel im Treppenhaus eingesetzt. Die Bäder in allen Wohnungen wurden beziehungsweise werden modernisiert. Insgesamt dauerten die Bauarbeiten ein Jahr. 

3. Bauabschnitt (2019–2022)

Großmodernisierung mit Grundrissveränderung an der Filchnerstraße

An der Filchnerstraße hat die SWB nach Leerzug zwölf Wohnhäuser mit 96 Wohnungen im Rahmen eines Großprojektes modernisiert. Eine logistisch große Herausforderung: Die Modernisierungsarbeiten umfassten diverse Maßnahmen, unter anderem die energetische Sanierung der Immobilien inklusive Anschluss an ein Blockheizkraftwerk (BHKW). Mit Grundrissveränderungen entwickelte die SWB ihr Wohnungsangebot konsequent im Hinblick auf die Bedürfnisse der verschiedenen Zielgruppen.

2. Bauabschnitt (seit 2018)

Einzelmodernisierung an der Kleiststraße

Bei den 42 Wohnungen an der Kleiststraße 4–20 setzte die SWB auf Einzelmodernisierungen: Zwischen Leerzug und Wiedervermietung einer Wohnung wird diese modernisiert. Bedeutet konkret: Bäder nach SWB-Badstandard, neue Ver- und Entsorgungsleitungen, Fenster, Fußböden, Wohnungstüren sowie weitere Maßnahmen. Die jeweiligen Wohnhäuser hat die SWB bereits vor einigen Jahren umfassend energetisch saniert.

1. Bauabschnitt (2018–2021)

Neubau von Mietwohnungen an der Kleiststraße und am Amundsenweg

Nach dem erforderlichen Rückbau von zehn Wohnhäusern mit 76 Wohnungen begannen 2019 die Arbeiten für die Neuschaffung von acht Wohnhäusern mit 100 Wohnungen. Die Wohnfläche verdoppelte sich nahezu: von vormals rund 4.300 m2 auf über 7.650 m2. Die entstandenen Wohnungen bieten eine durchweg barrierefreie Ausstattung und entsprechen auch im Hinblick auf Zuschnitt, Wohnkomfort oder Energieeffizienz den Ansprüchen an zeitgemäßes Wohnen.

Webcam

Über unsere Webcam am Hochhaus der Gneisenaustraße 12 erhalten Sie einen Einblick in die aktuellen Bauarbeiten an der Filchnerstraße. Diese Ansicht wird regelmäßig automatisch aktualisierert.

Kontakt
Team mietbar (Neubau)

Die Lage

Die Eichbaumsiedlung liegt im Südosten des Stadtteils Heißen zwischen A40, Velauer Straße und Gneisenaustraße. Die SWB-Wohnungen, die seit 2018 modernisiert bzw. neu errichtet werden, befinden sich an der Filchnerstraße, der Kleiststraße sowie am Amundsenweg. Das gesamte Quartiert streckt sich bis zur Gneisenaustraße.

Nahversorgungsmöglichkeiten finden sich ebenso im unmittelbaren Umfeld wie eine Grundschule und ein Gymnasium. Die Anbindung an den ÖPNV ist sehr gut, die Autobahnauffahrt erreichen Sie innerhalb weniger Minuten.

Sie interessieren sich für unsere Neubauprojekte?

Dann möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, unseren Newsletter zu abonnieren. Hier veröffentlichen wir mit thematisch wechselnden Schwerpunkten Informationen rund um unsere aktuellen Projekte. 

Ihre Vorteile:

  • Sie erhalten von uns exklusive Informationen zu geplanten und laufende Neubaumaßnahmen.
  • Wir laden Sie zu Baustellenbesichtigungen ein
  • Wir geben Ihnen die Möglichkeit, sich anhand von 3D-Darstellungen unserer Bauprojekte virtuell durch die Gebäude zu bewegen und Räume und Lage von Wohnungen aus einer anderen Perspektive zu erkunden.
  • Sie erhalten Echtzeit-Eindrücke der Baustellen, wenn Sie unserem Link zu den Baustellen-Kameras folgen. Hier haben Sie die Baufortschritte immer im Blick.
  • Als Abonnent werden Sie vorab über den Vermietungsstart in einem Projekt informiert.

Sie interessieren sich für unsere Neubauprojekte?

Dann möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, unseren Newsletter zu abonnieren. Hier veröffentlichen wir mit thematisch wechselnden Schwerpunkten Informationen rund um unsere aktuellen Projekte. 

Ihre Vorteile: