Mieterportal Quartierspunkt Kontakt Reparaturmeldung News Nachhaltigkeit

Für kleine Löwenherzen: Schlüsselübergabe Kita Barbarastraße

Ein großer Außenbereich mit Spielgeräten für alle Altersgruppen, ein sog. Snoozelraum, ein Bewegungsraum und große Gruppenräume mit bodentiefen Fenstern: so einladend zeigt sich die fertig gestellte Kita an der Barbarastraße. SWB hat diese seit 2019 errichtet und nun den Schlüssel an ihren Betreiber, die Kinderzentren Kunterbunt, übergeben.

Die Ausgangssituation: Das bestehende Betreuungsangebot in Mülheim an der Ruhr reichte nicht mehr aus; insbesondere im U3-Bereich wurden dringend Plätze benötigt. Daher entschloss sich die SWB, zunächst ein Altgebäude niederzulegen, um dann einen modernen Neubau zu errichten.

„Neben unserem baulichen Engagement in Dümpten für alle Generationen, freuen wir uns, nun auch für die Kleinsten ein Angebot für Kreativität, Forscherdrang und soziale Entwicklung zur Verfügung stellen zu können“, erklärt SWB-Geschäftsführer Andreas Timmerkamp die Beweggründe des Unternehmens, eine Kita zu errichten. Diese zeichnet sich nun durch hohe Decken, viel Holz und einen grünen Fußboden aus, wodurch sie eine sehr warme und einladende Atmosphäre erhält. Im Außenbereich wurde der alte Baumbestand komplett erhalten, in Kombination mit den Findlingen ergibt sich eine naturnahe Außengestaltung.

„Wir waren seit Projektstart eingebunden und unsere Bedürfnisse und Ansprüche an die künftige Kita wurden umfassend berücksichtigt“, stellt Norman Kuhn, Projektleiter NRW der Kinderzentren Kunterbunt, fest. „Vom ersten Termin an war die Zusammenarbeit mit der SWB immer verbindlich, kommunikativ und wir zogen am gleichen Strang.“

Und – darin sind sich alle einig – das Ergebnis kann sich sehen lassen: Fünf Gruppen mit insgesamt 95 Kindern wird die neue Kita beherbergen – bei variablem U3-Anteil und der Möglichkeit, auch Nachwuchs unter zwei Jahren zu betreuen. Dafür stehen auf zwei Stockwerken knapp 1.000 m² Nutzfläche zur Verfügung: Gruppen- und Nebenräume, Sanitärbereiche, Küche sowie Wirtschafts- und Personalräume. Hinzu kommt der ca. 1.250 m² große Außenbereich. Highlights sind zudem sicherlich der rund 60 m² große Bewegungsraum mit Motorikzentrum sowie die Bobbycar-Rennstrecke im Garten.

Errichtet wurde die Kita in sog. Hybridbauweise: Die tragenden Bauteile wie Decken oder der Aufzugschacht bestehen aus Mauerwerk und Beton, während die Fassaden der Gruppenräume in Holzrahmenbauweise mit Holzverkleidung entstanden. Geheizt wird mit Fernwärme; die Ausgestaltung des Gebäudes ist bis hin zum Aufzug barrierefrei. Das Investitionsvolumen für das gesamte Projekt lag bei knapp 3 Mio. €.

Nachdem nun auch noch alle Möbel aufgebaut und die Gruppenräume ausgestattet sind, startet am 19.04.2021 die Eingewöhnungsphase für die ersten Kinder. Jennifer Dewar, Leiterin der neuen Kita, bringt die Philosophie der Einrichtung auf den Punkt: „Wir sind stark wie Löwen und haben das Herz am rechten Fleck – wie unser Name `Kita Löwenherz` schon sagt.“