Mieterportal Quartierspunkt Kontakt Reparaturmeldung News

Wohnen mit Zukunft

Als Mieter sollen Sie dauerhaft gut und gern bei der SWB zu Hause sein. Deshalb investieren wir jährlich hohe Summen in unsere Bestände und sorgen zugleich dafür, dass Sie sich auch bei anstehenden Bautätigkeiten gut aufgehoben fühlen. Allein in diesem Jahr haben wir rund 30 Mio. € bereitgestellt, um Ihnen zeitgemäße Wohnqualität zu bieten. Welche vielfältigen Maßnahmen wir damit finanzieren und wie wir uns um die Mieter vor Ort kümmern, erfahren Sie auf den nächsten Seiten.

Verantwortung für die Zukunft übernehmen: Dazu passt die SWB ihren Wohnungsbestand kontinuierlich an aktuelle Anforderungen an. Mit Einzelmaßnahmen und Großprojekten. Von Instandhaltung bis Modernisierung, Um- und Ausbau sowie Neubau. Natürlich nicht überall gleichzeitig – aber nach und nach im gesamten Stadtgebiet. Einen Ausschnitt aus diesem umfassenden Engagement zeigen die folgenden Maßnahmen.

Einzelmodernisierung
Beispielhafte Einzelmodernisierung nach Auszug: Neue Fenster und Versorgungsleitungen, neue Oberböden und Bäder nach Wunsch sowie Abbau von Barrieren – diesen Standard hat die SWB bei mittlerweile 1.000 Wohnungen realisiert. Das Einzelmodernisierungsprogramm wird in den kommenden Jahren fortgeführt und das Tempo nach Möglichkeit noch gesteigert.

Um- und Ausbau
Wohnkomfort auf Neubauniveau: Das erreichen wir regelmäßig auch mit Umund Ausbaumaßnahmen – wie hier an der Filchnerstraße 74–78. Energetische Modernisierung, Veränderung der Grundrisse, neue Bäder sowie Anbau von Balkonen stellen hier die wichtigsten Bausteine dar.

Fachwerk-/Fassadensanierung
Ein seltenes Schmuckstück ist die Fachwerkfassade an der Landsberger Straße 4, die nach der Sanierung in neuem Glanz erstrahlen wird. Jährlich investieren wir in Fassadensanierungen bis zu 500.000 €.

Energetische Modernisierung
Energetische Sanierung: Das heißt u.a. Fassadendämmung, Neugestaltung der Laubengänge sowie Austausch von Fenstern und Türen. Vor allem aber installieren wir nach Ausbau der Wärmespeicher eine Nahwärmeversorgung durch Anschluss an ein modernes Blockheizkraftwerk. Inzwischen sind nahezu 2.000 Wohnungen der 50er und 60er Baujahre energetisch auf einem zeitgemäßen Stand. In dieser Richtung sieht unser Investitionsprogramm für die nächsten Jahre weitere umfassende Maßnahmen vor.

Treppenhaussanierung
Grünflächenplanung mal anders: So sorgt die Treppenhaussanierung an der Hinnebecke 7 für einen frischfreundlichen Aufstieg. Unser jährliches Investitionsvolumen in diesem Bereich: 150.000 €. Das entspricht rund 40 aufgearbeiteten Treppenhäusern.

Neubau
Klare Linien, große Balkone und reizvolle Farbakzente: So schön kann man zeitgemäße Wohnqualität bauen. An der Oberheidstraße errichten wir aktuell 84 Wohnungen, davon 51 mit Mitteln des Landes NRW. Die inneren Werte? Zum Beispiel hochwertige Gebäudetechnik und barrierefreie Grundrisse. Bezahlbare Mieten inklusive.

Zusammen klappt's

Modernisierungen wecken bei Mietern meist zwiespältige Gefühle. Geht es in Sachen Wohnkomfort bergauf, ist das natürlich gut – andererseits aber auch mit Unannehmlichkeiten verbunden. Womit müssen Sie rechnen und worauf können Sie zählen: Wir liefern Antworten auf die häufigsten Fragen und kompetente Ansprechpartner für alles, was Sie sonst noch wissen möchten.

  • Wann und wie erfahre ich von anstehenden Maßnahmen?
    Spätestens drei Monate vorher erhalten Sie einen Brief mit der Einladung zu einer Informationsveranstaltung. Dabei wird genau erklärt, was geplant ist und wie lange es ungefähr dauern wird.
  • Wer kümmert sich danach um mich und meine Anliegen?
    Bis zum Abschluss des Projekts steht Ihnen die baubegleitende Kundenbetreuung der SWB zur Seite: telefonisch, per E-Mail sowie vor Ort zu den Mietersprechzeiten im Baubüro.
  • Auch in meiner Wohnung finden Arbeiten statt. Wie wird das organisiert?
    Alle Termine werden rechtzeitig vorher mit Ihnen vereinbart. Die Zeitfenster für die Handwerker liegen in der Regel bei max. vier Stunden pro Tag.

Wenn das Modernisierungsprojekt zeitweilig Ihren Auszug erfordert ...

Muss ich mich selbst um eine Ersatzwohnung kümmern?
Wenn Sie möchten, schauen wir für Sie gerne nach passenden Angeboten im SWB-Bestand. Jede Ersatzwohnung ist bezugsfertig und frisch gestrichen.
Wie viele Vorschläge darf ich ablehnen?
Natürlich müssen Sie nichts annehmen, was Ihnen nicht gefällt. Bisher haben wir aber selten mehr als zwei Anläufe gebraucht, um eine überzeugende Lösung für den Mieter zu finden.
Kann ich in der Ersatzwohnung bleiben?
Tatsächlich kommt es häufiger vor, dass Mieter mit Ihrer Ersatzwohnung so glücklich sind, dass Sie nicht wieder wegwollen. Dann dürfen sie natürlich gerne bleiben.
Wie müssen wir unsere bisherige Wohnung hinterlassen?
Schönheitsreparaturen sind natürlich nicht erforderlich. Falls vorhanden, müssen Sie lediglich Teppiche, Laminatböden und eigene Einbauten entfernen.
Wer kommt für die Umzugskosten auf?
Wenn Sie in eine SWB-Wohnung wechseln, übernehmen wir die Kosten: für Umzugskisten, den Transport Ihrer Einrichtung, Ab- und Aufbau von Möbeln sowie die Ummeldung von Post und Telefon. Das gilt auch für den „Rückzug“.
Bei jedem Umzug geht etwas kaputt. Wer ersetzt uns den Schaden?
Die von uns beauftragte Firma ist für solche Fälle versichert. Wir haben selbst eine neue Wohnung gefunden.
Müssen wir die Kündigungsfrist einhalten?
Obwohl wir es sehr bedauern, wenn Sie nicht bei uns bleiben: Natürlich kommen wir Ihnen entgegen und verkürzen die Kündigungsfrist, sodass Sie nicht doppelt Miete zahlen müssen.
Das Haus, in dem ich wohne, wird abgerissen. Kann ich nach Fertigstellung des Neubaus zurückziehen?
Wir freuen uns über jeden Mieter, der uns treu bleibt, und nehmen Ihren Wunsch gerne auf. Dennoch: Garantieren können wir das leider nicht – schon weil meist andere Wohnungsgrößen und Grundrisse entstehen und Förderbedingungen zu beachten sind. Auf Wunsch bieten wir Ihnen gern eine Ersatzwohnung in unseren Beständen an; zur Sicherheit sollten Sie aber auch selbst auf die Suche gehen.