Mein Zuhause 12/2018

20 Als Teil der Route Industriekultur zählt der ehemalige Wasserturm in Styrum zu den wichtigsten und attraktivsten Industrie- denkmälern des Ruhrgebiets. Aus guten Gründen. Denn der Aquarius bietet einen fantastischen Ausblick, ragt auch als mul- timediales Wassermuseum heraus und ist auf jeden Fall mehr als einen Besuch wert. Zum 125-jährigen Geburtstag in diesem Jahr schenken wir ihmdie folgende kleine Hommage – mit den besten Wünschen für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft! VomWasserspeicher zum Wissensspeicher August Thyssen war es, der den Wasser- turm Styrum 1892/1893 errichten ließ, um Für große & kleine Nass-Forscher Willkommen im Wassermuseum Aquarius sein Eisenwalzwerk zu versorgen. Als das Gebäude 1912 von der Rheinisch-Westfäli- schen Wasserwerksgesellschaft übernom- men wurde, lieferte es jährlich rd. 5 Mio. m 3 Wasser an mehrere große Industriebetrie- be. Bis 1982 blieb der Wasserspeicher in Betrieb; sieben Jahre darauf fiel die Ent- scheidung, den Turm als Denkmal zu er- halten und für eine neue Aufgabe um- und auszubauen. 1992wurde das neueWasser- museumeröffnet; denNamenAquarius teilt es sich u.a. mit demSternbildWassermann und einemLandemodul von Apollo 13. Eintauchen in multimediale Welten Ein Elfenbeinturm ist er ganz sicher nicht, denn Inhalte und Aufbereitung sind eng an Mensch und Praxis ausgerichtet. Deshalb löschen hier Jung wie Alt mit viel Spaß ih- ren Wissensdurst (ab Schulklasse 3). In 30 Stationen auf 14 Ebenen lassen sich ver- schiedene Wasserwelten mit allen Sinnen anfassen, erfahren und erleben. Spiele, Fil- me, Computersimulationen: Das multime- diale Konzept stellt sicher, dass an keiner Stelle Langeweile aufkommt – ob es um die Herkunft des Wassers, seine Bedeutung für die Industrialisierung, Trinkwasser oder virtuelles Wasser geht. Der Weg durch die Ausstellung beginnt im Foyer. Hier erhalten Sie die Chipkarte, mit deren Hilfe Sie den geballten Wasser-Stoff sehen, hören und fühlen können und dabei immer wieder selbst ansWerk gehen undmitspielen. Vielfältige Höhe-Punkte InSachenHighlights kanndemAquarius so schnell kaum ein Museum das Wasser rei- chen.Dafür stehenu.a. dieGeräuschesäule, die Aquasphäre als audiovisuelle Show rund um Kultur und Mythos des Wassers, der sprechende Globus zu Wasserspekta- keln aus aller Welt oder die Teilnahme an einer Weltwasserkonferenz in Abu Dhabi. Und nicht zuletzt hat die Beliebtheit des Museums auchmit seiner Höhe zu tun. Ne- ben den gläsernen Aufzügen ist vor allem der rd. 40 m hohe Panoramakranz ein Be- suchermagnet. Hier eröffnet ein Rundgang einmaligeAusblickeaufdasRuhrtalunddie umliegenden Städte bis hin zum Duisbur- ger Innenhafen. Noch mehr Attraktionen – entdecken Sie ambesten selbst! Zu Besuch beim Wassermann Kontakt Burgstraße 70 45476 Mülheim an der Ruhr Tel.: 0208 4433390 E-Mail: aquarius@rwe.com www.aquarius-wassermuseum.de Öffnungszeiten Di.–So. 10 bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr) Geschlossen: 20.12.2018–01.01.2019 Eintrittspreise Kinder ab 6 Jahren/Schüler: 3 € Erwachsene: 4 € Mülheimat

RkJQdWJsaXNoZXIy NjAxNTI=