Previous Page  25 / 36 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 25 / 36 Next Page
Page Background

Sponsoring

Dass der Fußball gerade im Pokal sei-

ne tollsten Geschichten schreibt, weiß

jeder, der das Spiel ums runde Leder

liebt. Dabei müssen es keineswegs

immer WM oder DFB-Pokal sein – das

bewiesen diesen Sommer der Mülhei-

mer Stadtpokal und vor allem die Ki-

cker der B-Jugend des TuS Union 09.

Nachdem die Junioren des TuS ihre

Pokalträume im Vorjahr erst im Elf-

meterschießen aufgeben mussten,

waren sie dieses Mal fest entschlos-

sen, den „Pott“ an die Südstraße zu

holen. Allerdings präsentierte sich der

Finalgegner DJK Mintard an diesem

Tag in absoluter Torlaune und ging,

nach teils haushohen Siegen, als ab-

soluter Favorit in die Partie, während

TuS Union 09 und die Sensation von Saarn

die Unioner ihr Viertel- und Halbfina-

le erst in der Verlängerung entschei-

den konnten. Umso sensationeller

der Umstand, dass die Mannschaft

in Schwarz-Weiß ihren Kasten gegen

anstürmende Mintarder die kom-

plette erste Halbzeit hindurch sau-

ber hielt – und in der 53. sogar den

Führungstreffer markierte. Dank ei-

ner herausragenden Abwehrleistung

blieb es beim knappen 1:0: Der Jubel

nach Abpfiff war grenzenlos!

Der TuS Union 09, der bereits Talente

wie Marvin Schulz in die Bundesliga

brachte, bietet als Mülheimer Traditi-

onsverein Jugendlichen auch aus finan-

ziell schwächeren Familien eine Teilha-

be an Sport- und Freizeitangeboten.

Sponsoren wie die SWB ermöglichen

25

die Anschaffung von Trainingsanzügen

und Trikots sowie kostenlose Fahrten zu

den Auswärtsspielen. Wir sind stolz da-

rauf, das Engagement des Vereins auf

diese Weise unterstützen zu können!

Nur Theater mit den Schülern!

Willy-Brandt-Schule: SWB fördert Theaterprojekt

Das Theater an der Ruhr und die Willy-

Brandt-Schule in Styrum machen seit

Ende Mai 2017 gemeinsame Sache.

Hierzu zählen Theaterprojekte, offe-

ne Workshops, Literaturabende und

andere Angebote. Gefeiert wurde der

Startschuss der Kooperation, wie könn-

te es anders sein, im Rahmen einer

Theateraufführung.

Wer kann schon von sich behaupten, in

der 6. oder 7. Klasse Teil einer professi-

onellen Theaterproduktion gewesen zu

sein? Nun, an der Willy-Brandt-Schule

in Styrum einige! Beim Stück „Götter.

Wie die Welt entstand.“ unterstützten

Schülerinnen und Schüler das Theater-

kollektiv SUBBOTNIK als Teil des Hel-

denchors: „Eine moderne Variante des

antiken griechischen Chors“, erläutert

Andreas Petri, Schauspieler und Thea-

terpädagoge vom Theater an der Ruhr.

Er begleitet Schüler und Lehrer im Un-

terrichtsfach „Darstellen und Gestalten“.

Zudem spiegelt sich die Kooperation

in einem Projekt wieder, das sich um

das Thema „Helden“ in der Kunst, Musik

und Literatur dreht. Auch hier haben es

die Schülerinnen und Schüler bereits zu

bühnenreifen Ergebnissen gebracht: So

veranstalteten sie im Juli einen literari-

schen Abend in der Talentwerkstatt Sty-

rum, einem Ladenlokal direkt neben der

Willy-Brandt-Schule, bereitgestellt von

der SWB und betrieben vom Centrum

für bürgerschaftliches Engagement e.V.

Die Kooperation zwischen Schule,

Theater und SWBwill die Talentwerkstatt

als „Freiraum“ nutzen, umverstärkt in das

Quartier hineinzuwirken. Wir dürfen also

gespannt sein, was die Zusammenarbeit

zukünftignoch für Früchte trägt. Es ist gut,

wenn junge Menschen ihre Talente ent-

decken und die Möglichkeit zum Auspro-

bieren erhalten. Das Theater an der Ruhr

unterstützen wir neben der Kooperation

mit der Willy-Brandt-Schule auch bei

anderen Projekten, etwa durch die Be-

reitstellung von Räumen und Freiflächen.