Previous Page  24 / 36 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 24 / 36 Next Page
Page Background

24

SWB vergibt Nikolausspende

Regelmäßig spenden wir zu Weihnach-

ten an Mülheimer Unternehmen oder

Einrichtungen, die kommunal bzw. re-

gional tätig sind und die sich mit ihrem

Engagement für Menschen aus Mül-

heim hervortun. Dieses Jahr gehen je

1.500 € an den Dümptener TV sowie

das Frühförderzentrum Mülheim.

Nachdemwir in den letzten Jahren stets

zu Weihnachten gespendet haben, ma-

chen wir uns in diesem Jahr etwas früher

auf die Socken, um bereits zu Nikolaus

die Strümpfe engagierter Einrichtun-

gen zu füllen. Mit der „Nikolausspende“

wollen wir eine SWB-Tradition ins Le-

ben rufen, die soziales Engagement in

unserer Stadt würdigt – und damit den

Menschen hier zugute kommt.

Integration durch Sport

Mit dem Dümptener TV beschenken wir

in diesem Jahr einen Klub, der sich be-

sonders um die Integration von Flücht-

lingen verdient macht. Regelmäßig

veranstaltet der zweitgrößte Mülheimer

Sportverein ein Fußballangebot für Ge-

flüchtete und bietet mit seiner dritten

Mannschaft, in der Spieler aus unter-

schiedlichsten Nationen kicken, schon

seit Jahren eine Anlaufstelle für Mülhei-

mer mit Migrationshintergrund. Neben

der wortlosen Sprache „Fußball“, die

Ablenkung, Erfolgserlebnisse und ein

Stück Normalität bietet und so die sozia-

le Integration fördert, stellt der DTV auch

ehrenamtliche Vor-Ort-Programme wie

Kinderturnen in der Flüchtlingsunter-

kunft an der Holzstraße auf die Beine.

Frühförderung und Beratung

Die zweite Nikolausspende geht an das

Frühförderzentrum Mülheim, das sich

um behinderte, entwicklungs- oder ver-

haltensauffällige Kinder kümmert. So

bietet das FFZ ein „multiprofessionelles

Beratungs- und Betreuungsangebot“

an: Medizinisch und pädagogisch er-

fahrene Fachkräfte ermöglichen eine

ganzheitliche Betreuung der Kinder bei

motorischen, emotionalen oder sprach-

lichen

Entwicklungsauffälligkeiten.

Sponsoring

Auch die Eltern werden einbezogen und

bei Bedarf beraten, wie sie ihre Kinder

optimal begleiten und anregen können.

Engagement unterstützen

„Mit unserer Nikolausspende möchten

wir diesen Einrichtungen etwas zurück-

geben. Von ihrer Arbeit profitieren viele

Mülheimer – alte und junge, neue und

alte“, so Christina Heine, Abteilungslei-

terin Kommunikation und Informations-

technik. „Wir freuen uns, wenn wir als

kommunales Unternehmen diese wich-

tige Arbeit ein Stück weit unterstützen

können.“ Die Freude beim DTV und FFZ

war bei der Scheckübergabe natürlich

groß: „Für unsere Arbeit können wir je-

den Euro gebrauchen“, so Linda Linssen

vom Frühförderzentrum, „und haben

aus diesem Grund eigens einen Förder-

verein eingerichtet.“ Ingo Fieg, Vereins-

vorsitzender des Dümptener TV: „Auch

wenn in den Sportvereinen vieles ehren-

amtlich erledigt wird, sind die Kassen

oft klamm. Eine solche Spende hilft uns

da natürlich sehr!"