Previous Page  17 / 36 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 17 / 36 Next Page
Page Background

Achten Sie auf den Ausweis!

Bevor Sie jemanden in Ihre Wohnung

lassen, wollen Sie genau wissen, wen

Sie vor sich haben? Diese Vorsicht ist

auf jeden Fall angebracht – und hat

die SWB dazu veranlasst, die Mitarbei-

terausweise neu und fälschungssiche-

rer zu gestalten. Zum 1. Januar 2018

werden sie eingeführt. Vorab informie-

ren wir Sie über die wichtigsten Kenn-

zeichen und erklären, was Sie zu Ihrer

eigenen Sicherheit immer beachten

sollten.

Bisher waren unsere Kundenbetreuer

und die Mitarbeiter unseres hauseige-

nen Servicebetriebs mit laminierten (in

Folie eingeschweißten) Papierauswei-

sen unterwegs. Mit dieser vergleichswei-

se einfachen Lösung ist es im nächsten

Jahr vorbei. Ab 1. Januar 2018 verfügen

alle SWB-Mitarbeiter mit Kundenkon-

takt über einen neuen Ausweis, der

deutlich mehr Sicherheit bietet.

Merkmale im Überblick

Erkennen können Sie die echten SWB-

Papiere als Erstes daran, dass es keine

Papiere mehr sind. Bei den neuen Aus-

weisen handelt es sich um bedruckten

Kunststoff im heute üblichen Scheck-

bzw. Visitenkartenformat. Jede dieser

Karten zeichnet sich durch die typische

Sicherheitstipps rund um den neuen SWB-Mitarbeiterausweis

17

weiß-grüne SWB-Optik aus. Neben

unserem Logo und der vollständigen

Firmierung – der SWB oder des SWB-

Servicebetriebs – finden Sie darauf

den Vor- und Nachnamen sowie ein

aktuelles Foto des jeweiligen Mitarbei-

ters. Ein Beispiel haben wir hier für Sie

abgebildet.

Nicht alles auf eine Karte setzen!

Trotz dieser Optimierung möchten wir

Sie bitten, wachsam zu bleiben und sich

nicht „nur“ auf den Ausweis zu verlas-

sen. Besondere Vorsicht ist bei unan-

gekündigtem Besuch geboten, denn

unsere Mitarbeiter melden sich in aller

Regel rechtzeitig vorher bei Ihnen an.

Nur im Notfall würde jemand ohne Ter-

min bei Ihnen vor der Tür stehen. Wenn

Sie unsicher sind, scheuen Sie sich also

nicht, bei der SWB anzurufen und nach-

zufragen, ob hier alles seine Richtigkeit

hat. Das gilt selbstverständlich umso

mehr, wenn Mitarbeiter von Fremd-

firmen in Ihrer Wohnung Reparatur-

arbeiten durchführen wollen: Auch hier

dürfen und sollen Sie jederzeit telefo-

nisch klären, ob dafür tatsächlich ein

Auftrag vorliegt. Unsere Zentrale ist

gerne Ihre „Nummer sicher“: 45002-0!

Unternehmen