Previous Page  5 / 32 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 5 / 32 Next Page
Page Background

5

verhelfen unseren Mietern zu einem

„Mehr“ an Lebensqualität!

Redaktion:

SWB wird also ihren

gesamten Bestand in den nächsten

Jahren für Wohnen 2.0 fit machen?

Andreas Timmerkamp:

Gemäß ihrer

langfristig angelegten Unternehmens-

strategie hat SWB ganze Wohnquar-

tiere hinsichtlich ihrer baulichen

und wirtschaftlichen Defizite, ihres

sozialen Umfeldes und möglicher Ent-

wicklungspotenziale untersucht und

daraus nachhaltige Projekte entwi-

ckelt, die nunmehr sukzessive in die

Umsetzungsphase gehen.

Dem Baualter entsprechend, haben

wir einen Großteil unserer Bestände

aus den 50er- und 60er-Jahren kritisch

unter die Lupe genommen sowie

Machbarkeitsstudien entwickelt, um

zeitnah die Quartiere für das Wohnen

2.0 fit zu machen. Die hieraus ent-

stehenden Projekte sind Bestandteil

unserer auf zehn Jahre ausgerichteten

Unternehmensstrategie. Unsere gute

wirtschaftliche Situation, einherge-

hend mit attraktiven Förderprogram-

men des Landes Nordrhein-Westfalen

und des Bundes sowie die unverändert

günstigen Zinsen am Kapitalmarkt,

unterstützen dabei wesentlich unsere

Planungen. Gleichzeitig bitten wir

aber um Verständnis, dass nicht der

gesamte Bestand zeitgleich entwickelt

werden kann.

Redaktion:

Über welche Maßnahmen

und Investitionen denkt SWB konkret

nach?

Ulf Lennermann:

Nach Millionen-

investitionen in den vergangenen

Jahren in vornehmlich energetische

Modernisierungen wird SWB in 2017

zunächst 12,5 Mio. EUR in energeti-

sche Sanierungsmaßnahmen, Um- und

Ausbaumaßnahmen, Einzelmodernisie-

rungen, aber auch in Neubaumaßnah-

men, investieren. Perspektivisch sind

für die nächsten fünf Jahre insgesamt

sogar Investitionen von rund 75 Mio. EUR

in nachhaltige Quartiersentwicklungs-

maßnahmen und Instandhaltungsinves-

titionen von rund 50 Mio. EUR geplant

und von unseren Gremien verabschie-

det worden.

Damit sind wir in der Lage, den viel-

fältigen Anforderungen der Zukunft

gerecht zu werden und den Bestand

strategisch zu entwickeln. Das wird

den Menschen, den Quartieren und

Mülheim guttun.

Redaktion:

Vielen Dank

2,5 Mio. €

für Einzel-

modernisierungen

in 2017

2,0 Mio. €

für Energetische

Sanierungs-

maßnahmen

in 2017

1,3 Mio. €

für Groß-

modernisierungen

in 2017

6,7 Mio. €

für Neubau-

maßnahmen

in 2017

12,5 Mio. €

Investitions-

summe

gesamt 2017

durchschnittlich

jährlich 28 €/m

2

Modernisierungs-

investitionen in

den nächsten

fünf Jahren

jährlich

16,70–17,50 €/m

2

Instandhaltungs-

investitionen zur

mängelfreien

Bewirtschaftung

in den nächsten

fünf Jahren

592.161 m

2

Wohn- und

Nutzfläche im

SWB-Bestand

Integrierte

Quartiers-

entwicklung

106.000 Tonnen

CO

2

-Einsparung

durch energetische

Sanierungen

(seit 2002)

Neubau-

projekte

nachhaltige

Quartiers-

entwicklung

Bestands-

entwicklung

S

sierungen

Mensch

Umbau- und

Ausbau-

maßnahmen

ökologische

Verantwortung

Generationen-

übergreifendes

Wohnen

Service

für

Lebens-

qualität

liebenswerte

Nachbarschaften

Demo-

graphischer

Wandel

zuverlässiger

Partner

WOHNEN

2.0

Titelstory