Mein Zuhause 07/2018

Schneller & schicker: SWB verbessert Service Modernisierungen im Haus des Kunden Wir arbeiten laufend an der bestmögli- chen Beratung und Betreuung für unse- re Mieter. Der nächste Schritt: die Um- gestaltung des Front-Service im Haus des Kunden an der Bahnstraße 29. Die Modernisierungsarbeiten, die bis zum Jahresende abgeschlossen sein sollen, ergänzen die kundenorientierte Organi- sation der SWB um ein modernes Wohl- fühlambiente. Nachdem im letzten Jahr die mietbar ihre attraktiven Pforten speziell für Woh- nungsinteressenten geöffnet hat, stehen nun unsere Bestandsmieter im Mittel- punkt. Und wie auch die mietbar verbin- det die Anlaufstelle an der Bahnstraße 29 das Angenehme mit demNützlichen: Das moderne und offene Ambiente des neuen Front-Service sorgt für eine entspannte Beratungsatmosphäre – das verstärkte Front-Service-Team garantiert beste Er- reichbarkeit, schnelle Bearbeitungszeiten und hohe Beratungsqualität. Modernisierung Besser erreichbar, länger geöffnet Nach Abschluss der Modernisierungsar- beiten kümmern sich im Front-Service bis zu drei Mitarbeiter um unsere Bestands- mieter, deren Anliegen und Fragen viel- fach ohne lange Wartezeiten bearbeitet werden können. Ein Mitarbeiter ist dabei ausschließlich für die Telefonie zuständig, die bisher vom Empfangspersonal mitbe- treut wurde. Die verlängerten Öffnungs- zeiten, von denen Sie bereits seit Anfang des Jahres profitieren, runden unsere Maßnahmen in puncto Erreichbarkeit ab. Betreuung nach Bedarf Bei kleineren Anliegen, die kein techni- sches oder objektbezogenes Fachwissen erfordern, helfen wir Ihnen direkt am Te- lefon, am Empfang oder im Front-Office weiter. Sollte für die Bearbeitung ein Ex- perte aus der Kundenbetreuung benötigt werden, werden Sie unverzüglich weiter- geleitet. Sollte dieser einmal nicht anwe- send sein, nehmen wir Ihr Anliegen zu- nächst am Empfang oder am Telefon auf und leiten es an den zuständigen Kun- denbetreuer weiter, der schnellstmöglich Kontakt zu Ihnen aufnimmt. Service in angenehmer Atmosphäre Neben den verbesserten Kontaktmög- lichkeiten gestaltet sich auch die eigent- liche Beratung für unsere Mieter deutlich angenehmer. So gibt sich der Eingangs- bereich nach der „Wiedereröffnung“ ein- ladend und großzügig, im Wartebereich finden sich gemütliche Polstermöbel, Teppiche sowie eine Spielecke für Kinder. Der großzügige Empfang bietet für die Kurzberatung Möglichkeiten zum Stehen und Sitzen – zur Wahrung des Daten- schutzes oder für ungestörte Gespräche stehen zwei geschlossene Büros zur Ver- fügung. Auch hier ist die Gesprächssitu- ation dank vollflächiger Glaswände hell und einladend. Die Modernisierungsarbeiten starten im Frühsommer. 7 viert! Im Juni standen für insgesamt drei Azubis aus dem kaufmännischen und elektrotechnischen Bereich die entscheidenden Klausuren und münd- lichen bzw. praktischen Prüfungen an. Wir gratulieren den frischgebackenen Immobilienkaufleuten und Elektroins- tallateuren zu diesem Erfolg! +++ Mit Sicherheit geschützt Am 25. Mai 2018 trat die EU-Daten- schutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Aus diesem Grund informieren wir Sie über unsere aktualisierte Da- tenschutzerklärung und Datenerhe- bungen. Diese Dokumente stehen un- ter www.swb-mh.de/datenschutz zum Download bereit. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzkoordinator Tobias Paßlack unter der Rufnummer 0208 45002-247 oder datenschutz@ swb-mh.de . +++ Neuer Lebensabschnitt Unsere Kollegin Sabine Bradtke ver- abschiedet sich nach 25 Jahren SWB (s. Mitarbeiter-Jubiläen, S. 6) in den Ruhestand. Frau Bradtke war im Team Betriebs- und Wohnungswirt- schaft für das Rechnungswesen tätig und hat sich in all den Jahren durch ihre Kompetenz und Zuverlässig- keit ausgezeichnet. Wir danken Frau Bradtke für ihren Einsatz und wün- schen für den neuen Lebensabschnitt alles Gute. +++ Die SWB trauert Thomas Pfeil aus dem Team der Ar- chitektur ist im Alter von 50 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben. Die Nachricht von seinem Tod hat uns tief bewegt, unser Beileid und Mitgefühl gilt den Angehörigen unse- res verstorbenen Kollegen. Wir wer- den Thomas Pfeil stets in Erinnerung behalten.

RkJQdWJsaXNoZXIy NjAxNTI=