Previous Page  8 / 32 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 8 / 32 Next Page
Page Background

In den letzten Jahren hat die SWB ihre

Unternehmensstrategie entscheidend

erweitert. Über die kontinuierliche

Modernisierung von Beständen hinaus

haben wir uns zum Ziel gesetzt, auch

das Wohnumfeld sowie das Miteinan-

der in den Quartieren zumWohl aller zu

fördern. Unter einer nachhaltigenQuar-

tiersentwicklung verstehen wir daher

nicht nur die Bereitstellung von Wohn-

raum, sondern die gezielte Befriedigung

der Wohnbedürfnisse verschiedener

Generationen, eine gesunde Durchmi-

schung der Mieterschaft sowie die För-

derung von nachbarschaftlichem Zu-

sammenleben.EineBestandsaufnahme.

„dümpscheskarree“ fast vollständig

vermietet

Ende April haben Vertreter der Stadt,

des Ministeriums, des Verbandes der

Wohnungswirtschaft und der SWB den

Grundstein für den Bau des dümpsches-

karree gelegt. Bis Ende 2018 entstehen

an der Schaaphausstraße zwei Mehr-

Fortführung dieser Maßnahme hat sich

für die noch verbleibenden 68 Wohnun-

gen an der Oberheidstraße, Hermann-

Holtmann-Straße und Frintroper Straße

als technisch und wirtschaftlich nicht

sinnvoll herausgestellt. Zudem waren

die Wohnungen im Hinblick auf Größe

und Zuschnit nicht mehr zeitgemäß:

Insbesondere für junge Menschen und

Familien mangelt es an attraktiven An-

geboten, was einer gesunden Mischung

der Mieterschaft entgegensteht. Daher

setzen wir bei Dümpten23 ebenso wie

beim dümpscheskarree auf den Rück-

und Neubau von Wohnhäusern.

„Miteinander“ ermöglichen und fördern

Mit den entstehenden 84 Mietwohnun-

gen sowie den sieben Kaufeigenheimen

können wir in Dümpten zukünftig deut-

lich mehr Wohnoptionen in frei finan-

zierten und geförderten Segmenten an-

bieten: Alle Wohnungen sind barrierefrei

und reichen von der kompakten 1-Zim-

mer-Wohnung bis zur familienfreundli-

familienhäuser mit 25 Mietwohnungen

sowie zehn Kaufeigenheime. Der neue

Wohnraum ergänzt die rd. 50 angren-

zenden seniorengerechten Wohnungen

zu einem Angebot für Menschen ver-

schiedener Altersklassen und Lebens-

phasen.

Dümpten, die Zweite

Unter dem Namen Dümpten23 stoßen

wir ab Ende 2017 unser zweites Neubau-

projekt im Mülheimer Norden an. Das

Quartier liegt inmitten eines größeren

SWB-Siedlungsbereiches: Den Gesamt-

bestand von rd. 200 Wohnungen an

Oberheidstraße, Heidkamp, Jörgelstra-

ße etc. haben wir vor knapp zehn Jahren

im Rahmen einer Großmodernisierung

aufgewertet und komplett energetisch

modernisiert.

An der Frintroper Straße laufen seit 2011

umfassende Um- und Ausbaumaßnah-

men zur Schaffung von modernem, ge-

nerationengerechtem Wohnraum. Eine

Ein Zuhause für alle Generationen

8

Die SWB setzt auf ganzheitliche Quartiersentwicklung

Quartiersentwicklung