Previous Page  7 / 36 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 7 / 36 Next Page
Page Background

7

kontaktiert – falls nötig – die zustän-

digen Stellen bei der SWB, damit eine

Fachfirma die Reparatur übernimmt.

Übrigens: Trifft ein Hausmeister einen

Mieter mal nicht zu Hause an, hat er

nun eine „Hausmeisterkarte“, die er

in den Briefkasten werfen kann. Diese

Benachrichtigung im Postkartenformat

zeigt sein Foto, damit sich niemand

einfach für ihn ausgeben kann, sowie

alle Kontaktdaten und Bürozeiten.

Als freundlich und unkompliziert be-

schreibt Rafael Watzlaw das Mitein-

ander in seinem Bezirk. „Die meisten

Mieter kenne ich“, sagt der Anlagen-

mechaniker, der bereits seine Ausbil-

dung bei SWB gemacht hat. Das dabei

gesammelte Fachwissen hilft ihm

heute weiter, lässt ihn Schäden gut

abschätzen und kleinere Reparaturen

selbst erledigen. Außerdem behält er

die Sauberkeit der Außenanlagen sowie

die Verkehrssicherheit von Häusern und

Spielplätzen im Blick und ist das wache

Auge im Quartier. Während seiner

Bürozeiten (montags, 9:00 bis 10:00

Uhr, sowie donnerstags, 15:00 bis 16:00

Uhr) verkauft er zudem Waschmünzen.

Diese Vielseitigkeit der Aufgaben und

der Kontakt zu den Mietern gefallen

ihm besonders. „Jeder Tag ist anders.“

Wer will da schon zum Film?

Service

nach dem Rechten;

Ulrich Bruckhoff

Frank Claus

Tobias Sommer

Carsten Klostermann

Heinz Skoric

Jaroslav Roda

Tomasz Rafal Watzlaw

Erwin Littmann

Jürgen Grimm