Previous Page  25 / 36 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 25 / 36 Next Page
Page Background

Alles Wichtige auf einen Griff – das ist die

Grundidee der Notfallmappe. Wie bereits

im Vorjahr, verteilten Mitarbeiter der

SWB die geheftete Mappe im A5-Format

im Rahmen der Seniorenmesse Ruhr. Am

Stand der Wohnungsgesellschaft gab es

zudem umfangreiche Informationen in

Sachen seniorengerechtes Wohnen.

Die Seniorenmesse Ruhr findet in jedem

Frühling im Innenstadt-Einkaufszentrum

„Forum“ statt. Vereine, Verbände, Initia-

tiven und Unternehmen stellen bei dieser,

von der Mülheimer Stadtmarketing und

Tourismus GmbH (MST) in Kooperation mit

dem Seniorenbeirat der Stadt Mülheim

an der Ruhr veranstalteten Messe, ihre

Angebote für die ältere Generation vor.

Die SWB ist in jedem Jahr dabei, da

25

seniorengerechtes Wohnen für sie mehr

bedeutet als nur ein Aufzug im Haus. So

beinhaltet der SWB-Seniorenstandard ne-

ben rutschhemmenden Fliesen, unterfahr-

baren Waschbecken und dem ebenerdigen

Austritt auf den Balkon all die vielen

Kleinigkeiten, die den Alltag erleichtern

und Senioren helfen, nach dem Prinzip

„jede Barriere weniger zählt“, möglichst

lange selbstbestimmt in den eigenen vier

Wänden zu wohnen.

Auch die Notfallmappe soll eine Hilfe

sein und Angehörigen eine schwierige

Situation erleichtern. In die Mappe kann

alles eingetragen werden, das bei einem

Unfall oder Todesfall wichtig ist: Namen,

Adressen und Telefonnummern, aber auch

Hinweise auf Mitgliedschaften, Versiche-

Mitarbeiter beraten über barrierearmes Wohnen und

verteilen Notfallmappen

SWB informiert auf der

Seniorenmesse Ruhr

rungen, medizinische Daten, Vollmachten

oder klare Handlungsanweisungen und

Informationen für vertraute Personen.

Das Mülheimer Bündnis für Familie hat sie

mit finanzieller Unterstützung der SWB

herausgegeben.

Der rege Andrang am Messestand und die

vielen, interessierten Gespräche mit den

SWB-Mitarbeitern zeigten nicht nur wie

beliebt die Notfallmappe ist, sondern vor

allem auch, wie groß das Interesse und

der Bedarf an barrierefreiem Wohnen ist.

Das SWB-Team informiert selbstverständ-

lich auch gerne abseits der Seniorenmesse

über barrierearmes Wohnen. Vereinbaren

Sie einen Beratungstermin unter: Telefon

45002 -100.

Unternehmen