Previous Page  15 / 28 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 15 / 28 Next Page
Page Background

Service

Quartiere blühen wieder auf:

Baumpaten gesucht

Ein Jahr ist seit dem verheerenden

Pfingststurm namens „Ela“ vergangen

und noch immer sind dessen Folgen

nicht zu übersehen. Vielerorts fehlt in

der Stadt vorher selbstverständliches

Grün, das Schatten oder Sichtschutz

spendete. Auch in den Baumbestand

der SWB schlug das Unwetter große

Lücken: Rund 160 Bäume knickte Ela

direkt um, fast 700 weitere wurden so

stark beschädigt, dass sie vom Team des

SWB-eigenen Servicebetriebs entfernt

werden mussten. Ein Kahlschlag, mit

dem sich SWB aber nicht abfindet. „Wir

werden 15 % der beschädigten Bäume

nachpflanzen“, sagt Gärtnermeister

Gerhard Bring. Zudem startete SWB die

Aktion „Lassen Sie Ihr Quartier wieder

aufblühen!“ und wirbt um Baumpaten.

Juliane Neumann war die erste Miete-

rin, die sich eine Baumpatenschaft zum

Geburtstag wünschte. Bei der Pflanzung

im April im Quartier Auf den Hufen griff

nicht nur sie mit zur Schaufel, sondern

auch ihre kleine Enkelin wollte mit-

helfen. Begeistert stellte sie hinterher

fest: „Ich habe immer den Blick vom

Esstisch aus in die Baumwipfel geliebt.

Nach dem Sturm war ich richtig traurig,

als es hier so kahl war. Da ist das jetzt

ein tolles Geschenk, die Granitpalisade

mit meiner Patenschaftsbezeichnung

macht auch richtig was her. Ich glaube,

ich pflanze bald für meine Enkelin auch

noch einen Baum.“ Für seine Firma, das

Service Team B. Rögner, pflanzte Bernd

Rögner an der Filchnerstraße einen Wal-

nussbaum und meint: „Wir sind selber

im Garten- und Landschaftsbau tätig, da

ist es uns ein Anliegen, die Neuanpflan-

zung zu unterstützen.“ Darüber hinaus

wurden bereits für einige Bäume Gut-

scheine zu Geburtstagen und Jubiläen

verschenkt, die nun auf ihre Pflanzung

warten.

Mieter oder Hausgemeinschaften, denen

seit Ela Grün vor der eigenen Haustür

fehlt und die helfen möchten, wieder

Bäume in ihrem Quartier wachsen zu

lassen, können eine Baumpatenschaft

übernehmen. Dabei spenden sie nicht

für irgendeine Nachpflanzung irgendwo

in Mülheim, sondern – das garantiert

SWB – gezielt für einen Baum, der in

ihrer Nachbarschaft Schatten spenden

wird. Die Kosten für einen Baum liegen,

je nach Art, zwischen 130 und 200 Euro.

Die Anlieferung, Pflanzung und die

weitere Pflege übernimmt das Team von

SWB.

Wer Interesse hat, Baumpate zu werden,

kann sich an das Marketing bei SWB wen-

den: Christina Heine, Tel. 45002 – 145

oder Andreas Jenk, Tel. 45002 – 226.

15