Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Die swb – Service- Wohnungsvermietungs- und –baugesellschaft mbH(nachstehend swb – Service genannt) gibt eine Kundenkarte mit der Bezeichnung „swb-Card“ heraus.

2.  Der Mieter der swb – Service erkennt diese allgemeinen Bedingungen zur Verwendung und zum Gebrauch der „swb-Card“ durch seine Unterschrift auf der auf seinen Namen ausgestellten Karte als verbindlich an.

3. Die Karte erhalten nur Mieter (Haushaltsvorstand).

4. Die Karte bleibt im Eigentum der swb – Service. Sie ist nur gültig mit persönlicher Unterschrift und nach Erhalt zu unterzeichnen. Die Karte ist nicht übertragbar.

5. Die „swb-Card“ hat eine Gültigkeit bis zum Ende des Mietverhältnisses bzw. bis zur Kündigung des Vertragsverhältnisses durch vorzeitige Kartenrückgabe (siehe Pt. 11).

6. Die Karte berechtigt den Karteninhaber die jeweiligen Vergünstigungen der Kooperationspartner der swb – Service für sich geltend zu machen. Eine Übersicht über die Vergünstigungen erhält der Karteninhaber über entsprechende Informationsbroschüren und im Internet unter www.swb-mh.de.

7. Die swb – Service ist jederzeit berechtigt, den Leistungsumfang der Karte zu erweitern bzw. einzuschränken. Die angegebenen Leistungen in den Prospektinformationen und im Internet sind unverbindlich. Einen Rechtanspruch gegenüber der swb – Service kann der Karteninhaber deshalb nicht herleiten.

8. Wenn der Kooperationspartner es wünscht, hat der Karteninhaber neben der „swb-Card“ auch seinen Personalausweis oder ein ähnliches Dokument vorzulegen, aus dem hervorgeht, dass die Daten des Karteninhabers mit denen auf dem Dokument übereinstimmen. Der Kooperationspartner ist nicht berechtigt, weitergehende Daten als die auf der „swb-Card“ aufgedruckten zu notieren, wenn dies der Karteninhaber nicht wünscht.

9. Kommt die Karte durch Diebstahl, Verlust oder in sonstiger Weise abhanden, so ist dies der swb –Service unverzüglich anzuzeigen. Die Ausstellung einer Ersatzkarte erfolgt gegen eine Verwaltungs- und Erstellungsgebühr in Höhe von 5,00 €uro je Karte durch die swb – Service.

10. Die swb – Service übernimmt durch die Übergabe der Karte keine Haftung oder Gewähr für die Leistungen der in den Informationsbroschüren und im Internet unter www.swb-mh.de genannten Einrichtungen. Für die Nutzung dieser Einrichtungen gelten im übrigen die einschlägigen Benutzungsbedingungen. Sollte es der swb – Service aus wirtschaftlichen oder rechtlichen Gründen nicht mehr möglich sein, die Kartenvorteile den Karteninhabern zu gewähren, besteht kein Anspruch der Kunden auf Gewährung der Vorteile; Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.

11. Die Karteninhaber können das „swb-Card-Vertragsverhältnis“ mit sofortiger Wirkung durch Rückgabe der Karte kündigen.

12. Das „swb-Card-Vertragsverhältnis“ endet ansonsten bei Beendigung des Mietvertrages. Spätestens bei Rückgabe der Mietsache ist die Karte der swb – Service zurückzugeben.

13. Die swb – Service ist berechtigt, diese allgemeinen Bedingungen jederzeit zu ändern. Durch Weiterbenutzung der Karten erkennen die Kunden diese Änderungen an.

14. Die swb – Service ist berechtigt, die Daten gemäß Bundesdatenschutzgesetz im Rahmen des Vertragsverhältnisses zu speichern, zu verarbeiten und zu nutzen.

15. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Mülheim an der Ruhr.

Zurück zur Liste